Aktuelles

Wohnpraktikum der AS 1 in Duderstadt

Unser Wohnpraktikum in Duderstadt vom 23.4.2018 bis zum 27.4.2018

previous arrow
next arrow
Slider

Tag 1:

Montag sind alle zur Schule gekommen und von dort aus zur Bushaltestelle gegangen. Als wir mit dem Bus 150 in Duderstadt angekommen sind, haben wir uns am Stadtplan orientiert und sind zum Tabalugahaus gegangen.

Dort gab es die Zimmeraufteilung und nach kurzer Zeit hatten alle ihre Betten bezogen und Koffer ausgepackt. Anschließend haben wir unser Picknick gegessen. Am Nachmittag gingen wir in Gruppen einkaufen für das Abendessen, das es dann kurz darauf gab: Pizza.

Abends gab es eine Geburtstags-Disco-Party.

 

Tag 2:

Am Dienstag-Morgen nach dem Frühstücksind wir in einen Schulgarten gegangen. Dort hat eine Gruppe Brötchen gebacken im alten Steinofen.

Die anderen haben Gemüse geschnippelt für zwei Gemüsesuppen, die über dem offenen Feuer gekocht wurden. Zum Schluss konnten wir beides zusammen in dem Backhaus essen. Es war richtig lecker!

Danach hatten wir Freizeit. Manche waren einkaufen fürs Essen, andere haben gespielt oder auf dem Zimmer Musik gehört und gechillt.

Abends haben wir Brot gegessen und Tagebuch geschrieben.

 

Tag 3:

Mittwoch sind wir aufgestanden und haben gefrühstückt. Vormittags konnten wir trommeln im Musikzimmer. Zum Mittag gab es Gyros im Fladenbrot.

Danach hatten wir Freizeit bis zum Kino am späten Nachmittag. Die eine Gruppe hat „Midnight Sun“ geguckt. Und die andere Gruppe hat „Sex Pakt“ geguckt. Malte und Jan waren zusammen mit Herrn Tietze abends nach dem Tagebuch-Schreiben noch in einer Kneipe zum Fußball gucken.

 

Tag 4:

Am Donnerstag nach dem Frühstück haben wir kurz in der Gruppenrunde besprochen, welche Gruppe zuerst bei der bewegten Malerei sein wollte. Die andere Gruppe ist einkaufen gegangen. Vormittags hat uns Frau Gunkel-Mann besucht. Anschließend hat auch die zweite Gruppe bei der bewegten Malerei gemalt. Dann haben die Gruppen Mittagessen vorbereitet. Nachmittags hatten wir wieder Freizeit. Da hat uns Frau Kolbe-Schwettmann besucht. Die Schüler sind dann Eis essen gegangen. Das war wunderschön.

Abends haben wir alle zusammen über die Woche gesprochen und reflektiert, wie es uns gefallen hat.

 

Tag 5:

Am Freitag-Morgen haben alle die Koffer gepackt und die Betten abgezogen. Anschließend sind wir alle wieder mit dem Bus nach Göttingen zur Schule gefahren. Nach kurzer Zeit haben wir heiße Bockwürstchen mit Brötchen gegessen und eine nette Abschlussrunde gehabt. Dann ging es ins Wochenende.

 

Geschrieben von Laura und Luise

Unsere Website nutzt Cookies
Weitere Informationen Ok